Struktur

Die Studierendenschaft ist eine Teilkörperschaft der IPU Berlin. Sie umfasst alle an der IPU immatrikulierten Studierenden und verwaltet ihre Angelegenheiten selbst.

Gremien der Studierendenschaft

  1. Studentische Vollversammlung (SVV)
  2. Studentischer Rat (StuRa)
  3. Kommissionsrat (KR)

Aufgaben der Studierendenschaft 

Der Studierendenschaft obliegt innerhalb des im Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) durch § 18 gesetzten Rahmens folgende Aufgaben:

  1. bei der sozialen und wirtschaftlichen Selbsthilfe der Studierenden mitzuwirken,
  2. die Meinungsbildung in der Gruppe der Studierenden zu ermöglichen,
  3. an der Erfüllung der Aufgaben der Hochschule, insbesondere durch Stellungnahmen zu hochschul- oder wissenschaftspolitischen Fragen, mitzuwirken,
  4. auf der Grundlage der verfassungsmäßigen Ordnung die politische Bildung, das staatsbürgerliche Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft ihrer Mitglieder zur aktiven Toleranz sowie zum Eintreten für die Grund- und Menschenrechte zu fördern,
  5. kulturelle, fachliche, wirtschaftliche und soziale Wünsche ihrer Mitglieder wahrzunehmen,
  6. die Integration ausländischer Studierender zu fördern,
  7. den Studierendensport zu fördern,
  8. die überregionalen und internationalen Studierendenbeziehungen zu pflegen,
  9. die Erreichung der Ziele des Studiums (im Sinne von § 21BerlHG) zu fördern.

Ferner möge die Studierendenschaft den Diskurs über unbewusste kulturelle, wirtschaftliche und soziale Prozesse an der IPU fördern.

 

Aufgaben der Gremien der Studierendenschaft

  1. Die Gremien der Studierendenschaft haben die Belange der Studierenden in Hochschule und Gesellschaft wahrzunehmen und die Verwirklichung der Ziele und Aufgaben der Hochschule nach § 4 BerlHG zu fördern. In diesem Sinne nehmen sie im Namen ihrer Mitglieder ein politisches Mandat wahr.
  2. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben können die Gremien der Studierendenschaft insbesondere auch zu solchen Fragen Stellung beziehen, die sich mit der gesellschaftlichen Aufgabenstellung der Hochschule sowie mit der Anwendung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Abschätzung ihrer Folgen für die Gesellschaft und die Natur beschäftigen.
  3. Die Gremien der Studierendenschaft können für die Erfüllung ihrer Aufgaben Medien aller Art nutzen und in diesen Medien auch die Diskussion und Veröffentlichung zu allgemeinen gesellschaftlichen Fragen ermöglichen.
  4. Die Gremien der Studierendenschaft fördern die Gleichstellung aller Studierenden.

Für weitere Informationen siehe Satzung der Studierendenschaft

Advertisements